Boards-United  

Zurück   Boards-United > [fetter-esel.de] Computerthemen, Technik, Support > Mobilfunk

x
 
 
28.02.2010, 19:44   #1
Ky!
Administrator
 
Benutzerbild von Ky!
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: Elmshorn bei Hamburg
Beiträge: 5.793

GPRS - Reicht die Geschwindigkeit zum mobilen Surfen ? (Ky!, 28.02.2010, 19:44)


Was meint, ihr - reicht GPRS zum mobilen Surfen auf dem Handy?

Der Hintergrund:

Mein Bruder hat ein neues Handy, ein HTC HD2 Leo . Ein geniales Gerät, wie ich finde. Dort ist auch der Opera Mini als Browser installiert, welcher zum surfen auch gut geeignet ist. Habe es ausprobiert und fand es wirklich gut. Ich denke, das wäre also von der Hardware her eine schöne Möglichkeit, auch mobil ins Internet zu gehen.

Also Mobilfunkvertrag dachte ich an einen von o2 - dort sind 200 MB inklusive. Überschreitet man das, surft man für den Rest des Monats nur noch mit GPRS-Geschwindigkeit. Doch hat man damit noch Spaß, oder ist das dann sinnlos?
 
28.02.2010, 21:49   #2
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
sinnlos ist GPRS nicht, aber wenn man sich mal an die schöne neue Geschwindigkeit gewöhnt hat... Kennst du surfen noch ohne DSL? Also wo ein Seitenaufbau mal locker 30 Sek und mehr gedauert hat und dann warst du nur auf der Hauptseite? Emails abfragen nicht mal eben in 1 Minute erledigt war?
Durch die immer höheren Breitbandverbindungen, konnte auch immer mehr Grafik in die Seiten eingebettet werden, was die Ladezeit mit weniger Durchsatz natürlich verlängert. Google war und ist ja nicht nur der Suchmaschine wegen beliebt, sondern der Seitenaufbau ist sogar mit Modemgeschwindigkeit in wenigen Sek erledigt.
War jetzt viel Blabla: für die nötigsten Aufgaben reicht GPRS, da haben ja schließlich einige Handygenerationen mit leben können. Komfortabel und Spaß ist was anderes.
Wenn du mal wissen möchtest, wie wenig 200Mb beim Surfen sind, dann installiere mal

chip.de/downloads/Volumenzaehler_13011239.html
Volumenzähler - Download - CHIP Online

Mit dem Handy ist es eine etwas andere Sache, dennoch dürfte man meistens überrascht sein, wenn man innerhalb von 2 Tagen ohne eigentlichen Download das Volumen schon erreicht hat.
 
01.03.2010, 11:31   #3
 
Benutzerbild von Bomber
 
Registriert seit: 21.03.2002
Beiträge: 2.080
Ohja, die guten alten Moden und danach ISDN Zeiten mit 2 Kanälen. Ich hab hier grad ähnliches. Surfe z.Zt. mit per UMTS-Karte und hab hier in der Pampa Edge Geschwindigkeit. Da ist nicht viel mit gleichzeitigen Seitenaufaufbau mehrer Tabs im Firefox. Man hat sich schnell ans schnelle DSL zuhause gewöhnt..
 
01.03.2010, 17:43   #4
Administrator a.D.
 
Benutzerbild von Albion Nachtschatten
 
Registriert seit: 30.12.2002
Beiträge: 1.606
Wo treibt sich uns Bombi denn grade rum? Pampa? UMTS? Hats dich nach Afrika verschlagen? Ich sag mal UMTS is hier bei uns aufm Dorf ja auch grottenschlecht. Das erreicht grad mal isdn 2 Kanal Geschwindigkeiten. Der Netzausbau läßt wohl auch noch ewig auf sich warten aber GRPS is dann doch irgendwie ne Zumutung. Das erinnert mich irgendwie noch eher an BTX.....
 
01.03.2010, 17:52   #5
Ky!
Administrator
 
Benutzerbild von Ky!
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: Elmshorn bei Hamburg
Beiträge: 5.793
Wieviel Mbit ( ja, ich weiß um den Witz! ) hat GPRS eigentlich genau ? Also wie hoch ist die Geschwindigkeit beim mobilen Surfen mit GPRS in absoluten Zahlen?
 
01.03.2010, 20:41   #6
Administrator a.D.
 
Benutzerbild von Albion Nachtschatten
 
Registriert seit: 30.12.2002
Beiträge: 1.606
Mbit? Also rein theoretisch soll GPRS 170Kbit schaffen....aber wie gesagt, theoretisch bei besten Bedingungen. Also eher so um die 100Kbit maximal sind wohl realistisch.
 
02.03.2010, 11:41   #7
 
Benutzerbild von Bomber
 
Registriert seit: 21.03.2002
Beiträge: 2.080
Ich sitze bei einer Firma, in einem Tal, umgeben von Bäumen. Handy funktioniert nicht, mal wieder ein E-Plus Loch. UMTS von T-Online geht. Hab hier grad mal einen Speedtest gemacht:

DL 156kbit/s
UL 52kbit/s
Mein UMTS Connection Manager sagt mir "Edge" als GEschwindigkeit an, das ist ein kastriertes UMTS. Soweit ich mich noch erinnere.
Zuhause mit DSL 16000, hab ich einen DL von ca. 10000kbit/s. Das sind nicht nur Welten, sondern schon eher Sonnensysteme Unterschied
 
18.08.2010, 07:18   #8
 
Benutzerbild von micky
 
Registriert seit: 17.08.2010
Beiträge: 18
Also ich würde sagen man kann mit GPRS schon surfen... man braucht eben nur Geduld. Natürlich ist es wesentlich angenehmer mit einer höheren Bandbreite, aber nur um Mails zu checken, die Wetter-App oder ähnlich zu überprüfen / zu updaten reicht es meiner Meinung vollkommen.

Allerdings wird GPRS heute gar nicht mehr verkauft eigentlich, nur eben eine Drosselung auf GPRS, sobald Du ein gewisses Limit erreicht hast.
 
 

Stichworte
gprs mobiles surfen
Themen-Optionen


Benutzer, die diese Seite fanden, suchten u.a. nach:
Suchwolke

gprs surfen

mit gprs surfen

reicht gprs zum surfen

surfen mit gprs


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:52 Uhr.


Powered by vBulletin®, Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO ©2010, Crawlability, Inc.
Boards-United und Fetter-Esel since 18.03.2002